Beziehung gestalten

Gottman (2008) entwickelt die Metapher eines Hauses für gelingende Beziehungen.

John Mordechai Gottman

Gottman (* 1942) ist ein US-amerikanischer Psychologe und emeritierter Professor für Psychologie an der University of Washington. Er wurde vor allem durch seine Arbeit über Beziehungsanalyse und Ehestabilität durch direkte Beobachtung bekannt. Zusammen mit seiner Frau Julie Schwartz Gottman entwickelte er eine eigene evidenzbasierte Form der Familien- und Paartherapie.

  • Build Love Maps

    Die Welt des anderen (neu) kennenlernen. Auch in längeren Beziehungen sich immer wieder aufs Neue kennenzulernen, aktives Interesse am anderen zu zeigen und so die eigene Wahrnehmung des anderen liebevoll zu erweitern.

  • Freundlichkeit und Anerkennung teilen

    Sich gemeinsam an schönen Momenten freuen, ein Klima positiver Kommunikation pflegen und dem anderen Anerkennung und Bewunderung zu geben.

  • Sich zuwenden

    Das aktive Zuwenden zahlt auf das emotionale Bankkonto ein. Aktiv konstruktive Kommunikationshaltung, die den anderen mit seinen Gefühlen und Gedanken bewusst wahrnimmt, ihm Raum gibt und sein Weltbild verstehen möchte.

  • Positive Einstellung

    Dem anderen positive Motive unterstellen und bei Kritik nicht die Person generell abzuwerten, sondern das Verhalten zu betrachten

  • Konflikte managen

    In einer Beziehung ist es unvermeidlich, dass "ein Sack unlösbarer Probleme entsteht". Daher ist es entscheidend, dass Paare ihre Fähigkeit aufbauen, mit diesen wiederkehrenden Problemen konstruktiv umzugehen. Zum Beispiel durch aktives Zuhören, Ich-Botschaften, usw.

  • Lebensträume wahr werden lassen

    Ab dieser Ebene beginnt die gelingende Beziehung. Sie bezieht sich auf die gemeinsamen Lebensträume. Darüber zu sprechen, herausarbeiten und gemeinsame Wege einzuschlagen.

  • Gemeinsam Sinn finden

    Die Beantwortung der Fragestellung: "Was wollen wir weitergeben? Was ist unser Vermächtnis?" Diese Frage stellen nicht nur Paare mit Kindern.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.